*
head8
 
topnavigation
logo_small
Ciga Sound
Menu
Home Home
Vermietung Vermietung
Ton Ton
Systeme Systeme
Einzelkomponenten Einzelkomponenten
Licht Licht
Occasion Occasion
Fotogalerie Fotogalerie
Links Links
Sitemap Sitemap
kontakt

Sie können uns telefonisch 
erreichen am:

Mo-Do:  17:00 - 22:00
Fr -Sa:  12:00 - 24:00
So:       14:00 - 20:00

Natel:
+41(0)79 642 60 87
Fax:
+41(0)44 813 75 64


Oder Per E-Mail:
marketing@cigasound.ch

.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


1. Die allgemeinen Mietbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit den Mietern. Abmachungen sind nur gültig, wenn sie von der Vermieterfirma schriftlich bestätigt wurden.

2. Der Mieter muss bei Übergabe der Ware einen Ausweis vorzeigen und unterschriftsberechtigt sein. Er behandelt die Mietobjekte sachgemäss und mit grösst möglicher Sorgfalt.

3. Die vereinbarte Mietzeit ist einzuhalten. Änderungen der Abhol- und Rückgabetermine bedürfen der Schriftlichkeit und werden gemäss der aktuellen Mietpreisliste berechnet. Wird der Rückgabetermin nicht eingehalten, wird pro Gerät der halbe Mietpreis in Rechnung gestellt. Die Mietobjekte dürfen während dieser Zeit nicht betrieben werden.

4. Grundsätzlich muss der Mieter die Ware bei dem Vermieter abholen und diese auch an den selben Ort wieder zurückbringen.

5. Die in der Mietliste aufgeführten Objekte sind lediglich gemietet und bleiben im Besitz der Firma Ciga Sound! Logos dürfen durch den Mieter weder unsichtbar gemacht noch entfernt werden.

6. Nach Unterzeichnung des Vertrages bleiben die Mietobjekte für die vereinbarte Zeitdauer reserviert. Dies bedeutet, dass der Mieter im Falle einer Zurücktretung aus dem Vertrag, die durch Reservation entstandenen Kosten übernehmen muss. Die Höhe dieser Kosten kann beträchtlich sein, da dem Vermieter durch Reservation Einkünfte entgangen sein können.

7. Der Mieter haftet vollumfänglich für jegliche Schäden an und von den Mietobjekten. Ab dem Zeitpunkt des Lagerausganges bis zum Zeitpunkt des Lagereinganges für sämtliche Schäden durch Transport, Witterung, Nichteinhalten der Netznormen, unsachgemässe Bedienung, Diebstahl, Drittpersonen, Verschmutzungen etc.

8. Der Mieter bestätigt durch Unterzeichnung des Lieferscheins, dass er die Geräte geprüft hat und diese für einwandfrei erklärt hat. Nachträglich erklärte Mängel können vom Vermieter nicht anerkannt werden.

9. Bei nicht retournierten oder defekt retournierten Mietobjekten werden die Wiederherstellungskosten in den Originalzustand dem Mieter in Rechnung gestellt. Dies kann, sollte eine Reparation des Gerätes unmöglich sein, die Verrechnung zum Neupreis bedeuten.

10. Jede Art von Änderungen an den Geräten durch den Mieter/Drittpersonen ist untersagt, die entsprechenden Kosten zur Wiederherstellung der Ursprungszustandes werden dem Mieter belastet.

11. Für die Infrastruktur (Stromanschluss, Wasseranschluss, Witterungsschutz, Bühne, Regieplatz etc). sorgt der Mieter, falls nichts anderes vereinbart wurde. Vereinbarte Netzanschlussnormen sind einzuhalten. Die Installation durch einen Elektriker ist Sache des Mieters.

12. Der Mieter führt das Auf- und Ausladen, falls nicht anders im Mietvertrag festgehalten, selber aus. Die Mietobjekte sind in geschlossenen Fahrzeugen zu transportieren.

13. Bei Diebstahl oder Verlust ist der Mieter verpflichtet, immer einen Polizeirapport erstellen zu lassen. Beim Feststellen von Transportschäden hat der Mieter beim Frachtführer eine Bestandesaufnahme zu veranlassen.

14. Der Mieter hat das Recht, sich die Mietobjekte vorführen zu lassen.

15. Sämtliche Änderungen zu den auf der Mietliste aufgeführten Mietobjekten oder im Vertrag aufgeführten Leistungen, bedürfen der einfachen Schriftlichkeit.

16. Befinden sich vereinbarte Helfer des Veranstalters/Mieters nicht am vereinbarten Ort, werden die dadurch entstandenen zusätzlichen Arbeiten verrechnet.

17. Müssen zusätzliche Arbeiten, die nicht im Vertrag festgehalten sind, vom Vermieter erledigt werden, wird ein Stundenansatz von Fr. 60.-- / Person in Rechnung gestellt. Mit anderen Worten werden nur Arbeiten ausgeführt, welche im Vertrag ausgehandelt werden. Es ist Sache des Mieters, den Vermieter über bestehende Probleme wie zum Beispiel fehlenden Strom, zuwenig Helfer oder keine Möglichkeit zur Befestigung von Material zu informieren.

18. Die Zahlung erfolgt Bar nach der Veranstaltung.

19. Sämtliche Geschäftsbeziehungen unterstehen dem schweizerischen Recht.

20. Der Mieter oder sein gesetzlicher Vertreter bezeugt mit seiner Unterschrift sein Einverständnis zu den vorliegenden Mietbedingungen der Firma Ciga Sound.



 

top

 

 

Fusszeile
Copyright © 2002 - 2015 Ciga Sound. All rights reserved.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail